|     

Projekt "Werkstrom"

In Zusammenarbeit mit der Fraunhofer Gesellschaft, Projektgruppe Prozessinnovation der Universität Bayreuth, dem Chemieunternehmen B. Bigler AG,

dem Technologieunternehmen ISB und dem Designbüro Hering arbeitet der Werkzeugbau Jacob-Baumann am Forschungsprojekt "Werkstrom".

Ziel dieses Projekts ist die Entwicklung einer flexiblen und kundenspezifischen Prozesskette für die Produktion von PET- Verpackungshohlkörpern.

 

Dieser Verbund an Spezialisten der Kunststoffbranche, verspricht in Verbindung mit der Fraunhofer Gesellschaft eine zukunftsweisende Grundlagenarbeit bei der Optimierung der komplexen Prozesse der PET-Hohlkörperherstellung.

 

weitere Informationen auf der Seite der Universität Bayreuth